Herzlich Willkommen bei den Beagles vom Lambachtal

Wir erwarten keine Welpen mehr.
Küsschen für die Mama
Küsschen für die Mama

 

Hallo, lieber Besucher!

 

Wir haben unsere Zucht im Spätsommer 2016 eingestellt.

 

Gerne dürfen Sie sich durch unsere Seite klicken. 

 

Welpen werden wir keine mehr bekommen.

 

Wir hatten eine kleine Beaglezucht, ansässig

in Plein, bei Wittlich (RLP),

  zwischen der Mosel und der Vulkan-Eifel.

 

Hier in Plein bei Wittlich wohnen wir am Rande der Ortschaft neben großen grünen Wiesen, die in einem großen Wald mit vielen Wanderwegen übergehen.

Ein Paradies für jeden Beagle!

Auf unserer Seite finden Sie zahlreiche Informationen zur Rasse Beagle, was Sie beim Kauf eines Beaglewelpen beachten sollten, ein kleines Portrait unserer Familie und natürlich unserer Beagle, außerdem viele schöne Bilder

 

 

Aus zeitlichen Gründen war es uns leider nicht mehr möglich unsere Zucht fortzuführen. Wir haben in den letzten Jahren viele wunderbare Menschen und Familien kennengelernt. 

Da wir es aber nicht mehr geschafft haben unseren eigenen Ansprüchen an eine ordentliche Zucht genüge zu tun, mussten wir uns schweren Herzens dazu entschließen unsere Zucht aufzugeben.

Viel schlimmer als auf kleine süße Beaglewelpen zu verzichten war und ist allerdings, das wir uns in einem auch von unseren beiden Hündinnen getrennt haben.

Wir sind froh, tolle Freunde und Familien für die beiden gefunden zu haben, die wir ohne unsere Zucht nie kennengelernt hätten.

Es war wunderschön neuem Leben auf die Welt zu helfen und wachsen zu sehen. Immer wieder die Bestätigung zu bekommen das es schwierig, aber nicht unmöglich ist einen Beagle zu erziehen und immer wieder die selben Geschichten über "Streiche" der Welpen zu hören, die man immer mit "das ist eben ein Beagle" beantworten konnte. 

Auch für unsere Kinder sind die Geburten und heranwachsenden Welpen ein Erlebnis gewesen, welches nur wenige Kinder erleben dürfen. Die Stunden, die sie zwischen kleinen Welpen gesessen haben, mit ihnen um die Wette gelaufen sind, aber auch die Alarmschreie, das wieder irgendwo in der Wohnung ein großes, oder kleines Geschäft verrichtet wurde, werden wir und hoffentlich auch unsere Kinder nie vergessen.

 

Für all das und noch vieles, was ich vergessen habe zu schreiben. VIELEN DANK!!!

 

 

Gerne können Sie uns auch per Facebook oder Twitter folgen. 

 

 

 

So sind Beagle: 

 

 

 

Wenn ein Hund eine Glühbirne auswechseln soll würde er sagen : 

Husky: "Der Tag ist schön, die Sonne scheint, wir haben das ganze Leben noch vor uns. Und du bist drinnen und ärgerst dich über eine kaputte Glühbirne?" 

Border Collie: "Ich werde die Leitung überprüfen und das Haus neu verkabeln." 

Schäferhund: "Ich bewache die Glühbirne, während du die Leitungen prüfst. Los zurück!" 

Dackel: "Wer kommt schon an so eine blöde Glühbirne ran..." 

Zwergpudel: "Ich flüstere es dem Border-Collie. In der Zeit, in der er die Birne tauscht und das Haus neu verkabelt, ist vielleicht mein Nagellack getrocknet." 

Shi-Tzu: "Au-wei-a, Lieb-ling. Kann das nicht das Personal...?" 

Labrador: "Ich? Echt? Ich? Ich darf das tun? Biiiiittttteeee! Darf ich? Jetzt gleich?" 

Golden Retriever: "Laß es denn Border machen. Du kannst mich füttern, so lange er was zu tun hat." 

Dobermann: "Wenn's dunkel ist...darf ich dann bei dir schlafen?" 

Jack Russell Terrier: "Ich komme ran...ich weiß es. Ich schaffe es. Noch zwanzig Sprünge und ich hab es geschafft. Dann gehört sie mir...mir, mir...ganz alleine mir." 

Irish Wolfhound: "Kann das nicht jemand anders machen...ich bin grad ein bißchen depressiv..." 

Australian Shepherd: "Treibt alle Birnen in einem kleinen Kreis zusammen!" 

Beagle: "Waaaas? Das Ding, das ich gefressen habe, war eine Glühbirne?" 

 

 


Impressum | Datenschutz | Sitemap
© 2012 - 2016 Julia Nolte; Gregor Nolte